Anwendung bei Flexo-Druckformen

Mit dem DotScope können Sie Flexomessungen sowohl 2D als auch 3D ausführen. Die 2D-Messung erfolgt schneller, die 3D-Messung liefert dagegen präzise Tiefeninformationen. Man kann sowohl klassische Flexodruckplatten als auch direktgravierte Elastomere messen. Die hohe Messgeschwindigkeit und der optimierte Workflow erlauben dem Bediener eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit.

Dot%-Wert:

Das DotScope besitzt schon für die 2D-Messung sehr leistungsfähige Algorithmen zur vollautomatischen Erkennung von druckenden Flächen, die auch Mikrostrukturierungen problemlos verarbeiten können. Sollte es doch mal Messprobleme geben, wechselt man einfach in den 3D-Bereich. Das gemessene 3D-Modell unterstützt nun die Dot-Prozentwert-Ermittlung und wird auch mit schwierigen Fällen fertig.

Raster und Rasterwinkel:

Sowohl bei der 2D- als auch der 3D-Messung werden Raster und Rasterwinkel automatisch ermittelt.

Profiltiefe:

Bei der 3D-Messung wird die Relief-Tiefe automatisch ermittelt.

Punkt-Kompressions-Simulation:

Mit der Punkt-Kompressions-Simulation kann die Punktzunahme durch eine bestimmte Kompression beim Druck simuliert werden. Sehr hilfreich ist diese Funktion auch bei direktgravierten Elastomer-Druckformen, die häufig eine gewisse Kantenverrundung an den Dot-Flächen aufweisen. Eine reine 2D-Messung würde in solchen Fällen immer zu kleine Dot%-Werte ermitteln.

Profilschnitte und Undercut-Messung:

Aus dem ermittelten 3D-Modell können beliebige Profilschnitte erstellt werden. Hiermit kann man beispielsweise eine Analyse der Flanken vornehmen.

Serienmessung für Dot%-Messungen:

Die hocheffiziente Serienmessung fasst eine Vielzahl von Messungen in einem einzigen Messprotokoll zusammen. Arbeitet man mit einem DotScope mini, sind dazu während der Messungen häufig keine Interaktionen mit dem Computer erforderlich. Die Steuerung erfolgt dann alleine über das DotScope und erlaubt eine äußerst schnelle Arbeitsweise. Das bietet sich z.B. bei der Messung von Farbkeilen an. Man kann während einer Serienmessung beliebig Messungen wiederholen oder zwischen 2D- und 3D-Messung wechseln. Man kann die Serienmessung abspeichern und später die Serienmessung fortsetzen. Die Messwerte werden auch als CSV-Datei gespeichert und können dann z.B. in Excel weiterverarbeitet werden.

Messprotokolle:

Für Flexo-Messungen liegen angepasste Messprotokolle vor, die z.B. den Dot%-Wert ausweisen.

Standfuß:

Der Standfuß des DotScopes ist sowohl für Platten als auch Walzen geeignet.

Sonstiges:

Natürlich sind auch Distanz-Messungen in der Ebene, Tiefenmessungen oder Winkelmessungen möglich.

Video DotScope Flexo Anwendung
Flexo-Druckform
Messung einer Flexo-Druckform
Screenshot 3D Flexo
Screenshot der DotScope-Software
Flexo direkt
3D Ansicht einer Flexo-Direktgravur in realer Ansicht gerendert.
Flexo lichter Ton
3D-Ansicht eines lichten Tones
Flexo Dot-Prozent-Messung
Dot%-Messung eines Flexoklischees